Kursziel angehoben

Kaufempfehlung bestätigt: fairesearch hebt Kursziel der MERKUR BANK-Aktie auf EUR 10,61

Gute Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2015 und Ankündigung einer höheren Dividendenausschüttung werden honoriert

 

München, 18. Juni 2015 – Das renommierte Aktienbewertungsportal fairesearch hat seine Kaufempfehlung für die Aktie der MERKUR BANK (ISIN DE0008148206) erneuert und das Kursziel mit EUR 10,61 noch einmal erhöht. Grund für den optimistischen Ausblick sind die positive Geschäftsentwicklung der Münchner Privatbank im ersten Quartal 2015 sowie die Ankündigung, künftig eine Grunddividende von 20 Cent je Aktie auszuschütten. „Wir vergleichen die MERKUR BANK mit Banken, die auch während der Finanzmarktkrise Gewinne ausgewiesen haben, da sie kein Investment Banking betreiben und sich auf ihren Heimatmarkt konzentrieren", sagt Analyst Dieter Hein. Die MERKUR BANK lege das Augenmerk auf Geschäfte und Risiken, in denen sie sich auskennt, was sich in den vergangenen Jahren als großer Vorteil herausgestellt habe.
Auch nach vier Rekordjahren in Folge sieht die MERKUR BANK die Entwicklung für den weiteren Jahresverlauf positiv. Der Gewinn von Steuern stieg im ersten Quartal 2015 auf EUR 1,7 Mio., ein Plus von 3 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Beim Periodengewinn – Steigerung um 10,0 % auf 0,85 Mio. Euro – liegt die MERKUR BANK ebenso über Plan wie beim Kreditvolumen, das ein Plus von 5,5 % aufweist.

 

Mit einer Dividendenrendite von derzeit rund 3 % ist die Aktie der MERKUR BANK für die Anleger bereits jetzt äußerst attraktiv. Verstärkt wird dies durch die Ankündigung von Dr. Marcus Lingel, persönlich haftender Gesellschafter des Familienunternehmens, künftig eine Grunddividende von
EUR 0,20 je Aktie zu zahlen und die Ausschüttungsquote auf bis zu 50 % zu heben, sofern die Kapitalbasis den regulatorischen Anforderungen entsprechend aufgestellt ist. Diesem Vorschlag stimmte die Hauptversammlung der MERKUR BANK am 16. Juni mit großer Mehrheit zu.

Über die MERKUR BANK KGaA

Die MERKUR BANK KGaA ist eine inhabergeführte, börsennotierte Privatbank mit acht Filialen in den Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen, einer Repräsentanz in Stuttgart sowie einem bundesweiten Online-Angebot für Privatanleger. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den vier strategischen Geschäftsfeldern – Leasing-Refinanzierung, Bauträger-Zwischenfinanzierung, Firmenkunden- und Privatkundengeschäft – mit hoher Sachkompetenz und fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Verlässlichkeit, Partnerschaftlichkeit und ein langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das Familienunternehmen seit jeher aus. Die Aktien der MERKUR BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen.
Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar. Im Geschäftsjahr 2014 erreichte die MERKUR BANK, die von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt wird, ein Geschäftsvolumen von rund 900 Mio. EUR.

 

Kontakt für Presseanfragen

Christian Wolfram, Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 558, Fax: +49 89 / 893 984 29
eMail: merkur-bank@engel-zimmermann.com

 

.

xxnoxx_zaehler