Bilanz 2014

Bilanz 2014: MERKUR BANK KGaA setzt Wachstumskurs fort

München, 23. März 2015 – Die MERKUR BANK KGaA hat ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung auch im abgelaufenen Jahr fortgesetzt: Die inhabergeführte und börsennotierte Münchner Privatbank schrieb im Jahr 2014 zum wiederholten Mal Rekordzahlen und steigerte ihren Jahresüberschuss auf 3,6 Mio. Euro. Erfreulich verlief besonders das Privatkundengeschäft, in dem sich die getätigten Investitionen in einem Anstieg des Depotvolumens um 30 % niederschlagen. Vor dem Hintergrund der schwierigen Marktlage ist es das Ziel der Geschäftsführung, das moderate Wachstum im laufenden Geschäftsjahr fortzusetzen.

 

Besonders zufrieden zeigt sich Dr. Marcus Lingel, persönlich haftender Gesellschafter der MERKUR BANK KGaA, von der positiven Entwicklung der Eigenmittel, die von 69,7 Mio. Euro auf 73,0 Mio. Euro gesteigert wurden. Damit beträgt die Eigenmittelquote 10,38 % (2013: 9,26 %). „Wir sind auf dem besten Weg, mit dieser deutlichen Erhöhung der Eigenmittelquote die Anforderungen für BASEL III vorzeitig zu erreichen", so Dr. Marcus Lingel. „Damit setzen wir ein klares Zeichen, dass Sicherheit und Verlässlichkeit für uns und im Sinne unserer Kunden höchste Priorität haben."

 

Nach vorläufigen Zahlen erzielte die MERKUR BANK KGaA 2014 einen Provisionsüberschuss von 9,8 Mio. Euro (2013: 9,3 Mio. Euro). Der Rückgang im Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit von 11,2 Mio. Euro auf 7,8 Mio. Euro ist auf Sondereffekte im Jahr 2013 zurückzuführen, die sich mit rund 3 Mio. Euro in der Bilanz des Vorjahres niederschlugen. So bleibt eine Steigerung des Periodengewinns um 4,0 % auf 3,8 Mio. Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 0,64 Euro entspricht – Rekord (2013: 0,61 Euro)! Insgesamt beendet die MERKUR BANK das Geschäftsjahr 2014 mit einer Bilanzsumme von 839,2 Mio. Euro (2013: 867,7 Mio. Euro). Der Rückgang ist auf die aktuelle Situation im Immobilienmarkt zurückzuführen, denn er beruht überwiegend auf einem Rückgang der Kundenforderungen im Bauträgergeschäft in Höhe von 47 Mio. Euro.

 

Nachhaltig erfolgreich in vier Geschäftsfeldern

Die MERKUR BANK agiert in vier strategischen Geschäftsfeldern, in denen sie im Jahr 2014 teilweise erneut Bestwerte vorlegte: Im Bereich der Bauträgerzwischenfinanzierung betrug das Neugeschäftsvolumen 660 Mio. Euro – eine weitere Steigerung des bisherigen Rekordergebnisses von 2013 um 140 Mio. Euro. Ebenfalls auf Rekordniveau bewegt sich das Neugeschäftsvolumen im Bereich der Leasingrefinanzierung in Höhe von 118 Mio. Euro (+12,8 %). Im stark wachsenden Privatkundengeschäft gelang eine Steigerung des Depotvolumens um 30 % auf 178 Mio. Euro. Dr. Marcus Lingel: „Unsere Investitionen in diesen wachsenden Geschäftsbereich haben sich ausgezahlt." Die zurückhaltende Investitionsbereitschaft im deutschen Mittelstand wirkte sich auf die Entwicklung des Firmenkundengeschäfts aus. 46 Mio. Euro Neugeschäft im Jahr 2014 stehen 52 Mio. Euro aus dem Vorjahr gegenüber. „Hier haben wir bewusst mit Augenmaß gehandelt und auf Geschäfte mit hohem Risikopotenzial verzichtet. Dennoch ist es uns gelungen, unseren Wachstumskurs fortzusetzen", so Dr. Marcus Lingel.

 

Ausblick: Ausbau des Privatkundengeschäfts in einem schwierigen Marktumfeld

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Geschäftsführung der MERKUR BANK eine weiterhin schwierige Marktlage durch die Fortsetzung des Niedrigzinses und einen verschärften Wettbewerb. „Wir wollen unserer Unternehmensstrategie entsprechend weiterhin beständig und konservativ handeln und in allen Geschäftsfeldern moderat wachsen. Ganz besonders im Privatkundengeschäft wollen wir die Konsolidierungsphase einiger Wettbewerber nutzen", so Dr. Marcus Lingel. Die deutlich gestiegenen Personalkosten im Jahr 2014 sind Ausdruck der Offensive, mit der die MERKUR BANK Privatkunden gewinnen möchte.

 

Über die MERKUR BANK KGaA

Die MERKUR BANK KGaA ist eine inhabergeführte, börsennotierte Privatbank mit acht Filialen in den Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen, einer Repräsentanz in Stuttgart sowie einem bundesweiten Online-Geschäft für Privatkunden. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den vier strategischen Geschäftsfeldern – Leasing-Refinanzierung, Bauträger-Zwischenfinanzierung, Firmenkunden- und Privatkundengeschäft – mit hoher Sachkompetenz und fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Verlässlichkeit, Partnerschaftlichkeit und ein langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das Familienunternehmen seit jeher aus. Die Aktien der MERKUR BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar. Im Geschäftsjahr 2014 erreichte die MERKUR BANK, die von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt wird, ein Geschäftsvolumen von rund 900 Mio. EUR.

Kontakt für Presseanfragen

Christian Wolfram, Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 558, Fax: +49 89 / 893 984 29
eMail: merkur-bank@engel-zimmermann.com

 

.

xxnoxx_zaehler