PRESSEMITTEILUNG

Bilanz 2017: MERKUR BANK wächst weiter stark in der Vermögensanlage und im Finanzierungsgeschäft

Neugeschäftsvolumen in der Finanzierung erstmals über 1 Mrd. EUR / Steigerung des Depotvolumens um 21,9 % / Ergebnis je Aktie bei 0,60 EUR / Stärkung des Kapitals um 22 Mio. EUR


München, 19. März 2018 – Die MERKUR BANK KGaA hat ihren Wachstumskurs im abgelaufenen Geschäftsjahr fortgesetzt und das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit um 8,5 % auf 8,5 Mio. EUR gesteigert. Die inhabergeführte und börsennotierte Münchner Bank trotzt damit einmal mehr den schwierigen Rahmenbedingungen mit Niedrigzinsumfeld, zunehmender Regulatorik und massiven Restrukturierungen, die die Bankbranche seit Jahren prägen. Das Ergebnis je Aktie liegt mit 0,60 EUR um 7,1 % über dem Vorjahr (2016: 0,56 EUR). Für das laufende Geschäftsjahr ist die Geschäftsleitung optimistisch, das Ergebnis weiter steigern zu können.


„Wir schwimmen gegen den Strom und heben uns so von unseren Wettbewerbern ab. Die klare Fokussierung auf unsere Kunden und auf unternehmerische Werte macht uns erfolgreich“, sagt der persönlich haftende Gesellschafter Dr. Marcus Lingel. Besonders erfreut zeigt sich die Geschäftsleitung von der Steigerung des Kernkapitals um 33,6 % auf 91,7 Mio. EUR (2016: 68,6 Mio. EUR) und einer Gesamtkapitalquote von 15,3 %. „Damit sind wir – auch im Vergleich zur Branche – für die regulatorischen Anforderungen der kommenden Jahre gut aufgestellt“, so Dr. Marcus Lingel.

 

Wachstum in allen Geschäftsbereichen

Die MERKUR BANK ist in zwei Geschäftsfeldern aktiv - der Vermögensanlage und dem Finanzierungsgeschäft. In der Vermögensanlage liegt sie mit einem Depotvolumen von 302,0 Mio. EUR um 21,9 % über dem Vorjahr (2016: 247,8 Mio. EUR). Eine Kundenbefragung Ende des vergangenen Jahres zeigte: Dem Unternehmen ist es gelungen, besonders viele neue Kunden zu gewinnen, die auf Empfehlung unserer Kunden zur MERKUR BANK wechseln. Sie schätzen vor allem die Beratungsleistung und die unternehmerischen Werte, für die die MERKUR BANK steht.

 

Im Kreditgeschäft lag das Neugeschäftsvolumen zum 31.12.2017 erstmals über 1 Mrd. EUR (1,036 Mrd. EUR, + 8,6 %), die Kreditbeanspruchung mit 888,3 Mio. EUR um 4,9 % über dem Vorjahr. Ein wichtiger Pfeiler für den Erfolg der MERKUR BANK ist nach wie vor die Bauträgerzwischenfinanzierung. In diesem Bereich lag das Neugeschäftsvolumen mit 841,4 Mio. EUR um 8,7 % über dem Vorjahr. „Unser Netzwerk erweist sich als echter Mehrwert für die Kunden", so Dr. Lingel. Das Wachstum wird zu 90 % aus bestehenden Kundenbeziehungen generiert. In der Leasingzwischenfinanzierung profitierte die MERKUR BANK vom positiven Marktumfeld und steigerte das Neugeschäftsvolumen um 33,7 % auf 139,5 Mio. EUR. Im umkämpften Markt der Mittelstandsfinanzierung lag das Neugeschäftsvolumen mit 54,6 Mio. EUR unter dem Vorjahr (2016: 70,5 Mio. EUR). Auf Gesamtbankebene erwirtschaftete das Unternehmen einen Provisionsüberschuss von 12,0 Mio. EUR – eine Steigerung um 18,5 %.

 

Weiteres Wachstum mit Augenmaß / Positiver Ausblick für das laufende Jahr

In der Zukunft setzt die MERKUR BANK auch weiter auf ein Wachstum mit Augenmaß unter Berücksichtigung möglicher Risiken. Als  mittelständisch geprägtes Unternehmen steht sie für eine behutsame Unternehmensstrategie, die auf die Vermeidung von Risiken ausgerichtet ist, und setzt auf Kontinuität und Verlässlichkeit statt auf den kurzfristigen Erfolg. Diesem Tenor folgend wird die MERKUR BANK ihren Wachstumskurs in den Regionen fortsetzen.

 


 

Über die MERKUR BANK KGaA

Die MERKUR BANK KGaA ist eine inhabergeführte, börsennotierte Bank mit Filialen in den Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen, einer Repräsentanz in Stuttgart sowie mit einem bundesweiten Online-Angebot für Anleger. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den beiden Geschäftsfeldern der Vermögensanlage und der Finanzierung eigentümergeführter Unternehmen (für Bauträgergesellschaften, Leasinggesellschaften und den Mittelstand) mit hoher Sachkompetenz und fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Unabhängigkeit, Partnerschaftlichkeit, gelebtes Unternehmertum mit Handschlagmentalität sowie ein langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das mittelständisch geprägte Unternehmen seit jeher aus.

 

Die Aktien der MERKUR BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar. Im Geschäftsjahr 2016 erreichte die MERKUR BANK, die von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt wird, eine Bilanzsumme von über 1 Mrd. EUR.

 

Die auf dieser Seite enthaltene Information ist nicht für die Veröffentlichung oder Weitergabe an Personen in den USA, Kanada, Japan und Australien gedacht oder freigegeben.

 

Kontakt für Presseanfragen

Christian Wolfram, Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 558, Fax: +49 89 / 893 984 29
eMail: merkur-bank@engel-zimmermann.com

 

.

xxnoxx_zaehler