Mosambik

„Es gibt zu viele Flüchtlinge, sagen die Menschen. Es gibt zu wenig Menschen, sagen die Flüchtlinge."

Ernst Ferstl, österreichischer Schriftsteller

 

Wir waren alle überrascht von der Wucht, mit der die Flüchtlingswelle seit einigen Jahren in Deutschland ankommt. Dabei hätten wir die Entwicklung kommen sehen können. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Menschen aus den unsichereren und weniger begünstigten Regionen dieser Welt den Weg zu uns finden würden. Ihre Motive sind nachvollziehbar, ihre Schicksale erschreckend. Und doch können wir nicht Jeden aufnehmen. Die Lösungen für dieses Problem werden wir nicht in Deutschland finden. Wer Flüchtlingsströme lenken will, muss mit seiner Arbeit vor Ort in den Herkunftsländern ansetzen.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten tut die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V. genau das:
Sie baut und unterhält Schulen in Mosambik. Sie bildet in ihren Schulen junge Menschen aus, sie bildet Handwerker aus und trägt dazu bei, dass jedes Jahr 40 Ärzte graduieren und in Mosambik eingesetzt werden können.

Die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V. vermittelt Wissen in einem der ärmsten Länder dieser Welt. Und sät damit Hoffnung.

Denn, was die Menschen zu uns treibt, ist vor allem die Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit in ihren Heimatländern. In den Augen unserer mosambikanischen Schulkinder sehen wir jeden Tag, was es heißt, einem jungen Menschen die Hoffnung auf ein besseres Leben zu geben. Jeder, der durch Unterstützung der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft e.V. die Chance auf einen Schulabschluss oder eine Berufsausbildung bekommt, startet in einem der ärmsten Länder der Erde mit überdurchschnittlichen Chancen ins Erwachsenenleben.

 

Sie möchten helfen?

Spendenkonto

Kontoinhaber: Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V.

IBAN: DE 28 7013 0800 0000 0257 55
BIC: GENODEF1M06

Zuwendungsbestätigung

Die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V. ist vom Finanzamt München (Steuer-Nr. 143/213/20040) als gemeinnütziger Verein anerkannt. Zum Nachweis von Spendenbeträgen bis zu einem Betrag in Höhe von 100 Euro erkennt Ihr Finanzamt Ihren Kontoauszug als Spendenbeleg an. Ab einer Spende in Höhe von 30 Euro erhalten Sie zudem automatisch eine Zuwendungsbestätigung der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft e.V.

 

Über die Deutsch-Mosambikanische-Gesellschaft e.V.

„Das Ziel weicht ständig vor uns zurück. Genugtuung liegt im Einsatz, nicht im Erreichen. Ganzer Einsatz ist ganzer Erfolg."

Mahatma Gandhi

 

Die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V. wurde im Jahr 1994 als Forum für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen, für Entwicklungspolitik und Kultur gegründet. Sie hat es sich zur vorrangigen Aufgabe gemacht, junge Menschen, vor allem arbeitslose Jugendliche ohne ausreichende schulische Kenntnisse und Kinder aus ärmsten Verhältnissen, die von ihren Eltern im Stich gelassen wurden, bei der Aus- und Weiterbildung zu unterstützen.


Aktuelle Projekte

Derzeit trägt die Gesellschaft wesentlich dazu bei, dass in Schulen, die die DMG in Eigenregie führt oder unterstützt, jährlich zirka 1.500 Jugendliche ausgebildet werden. Darüber hinaus fördert die DMG die Verbesserung des Gesundheitssystems in Mosambik und ist Mitgründerin der Medizinischen Fakultät der Katholischen Universität Beira.

mehr Informationen

 

Konsulat der Republik Mosambik

Konsulat München

Das Honorargeneralkonsulat der Republik Mosambik befindet sich in den Geschäftsräumen der MERKUR BANK in München. Unter der Leitung von Honorargeneralkonsul Senator E.h. Siegfried Lingel ist das Konsulat zuständig für Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

mehr Informationen

Konsulat Stuttgart

Das Honorarkonsulat der Republik Mosambik befindet sich in der Repräsentanz der MERKUR BANK in Stuttgart. Unter der Leitung von Honorarkonsul Dr. Marcus Lingel ist das Konsulat zuständig für Baden-Württemberg.

mehr Informationen

Leistungen der Konsulate

Hauptaufgaben der Konsulate ist die Ausstellung von Einreise-Visa nach Mosambik insbesondere für Touristen und Geschäftsleute. Daneben erfolgt eine konsularische Betreuung der in den Konsularbezirken lebenden Staatsbürgern aus. Langfristig wird ebenso die Wirtschaft vor Ort gestärkt, indem Geschäfts-, Investitions- und Kooperations-Vermittlung zwischen Mosambik und Deutschland geschlossen werden.

 

Ziele der Konsulate

Hauptziele der Konsulate ist die Verstärkung der freundschaftlichen und diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Mosambik, die Förderung von Aus- und Weiterbildungsprojekten in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Mosambikanischen Gesellschaft e.V. sowie die Förderung des mosambikanischen Images in der Bundesrepublik Deutschland durch Organisation von Informationsveranstaltungen aller Art

 

.

xxnoxx_zaehler