Depotgebühren - Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller Kosten für Ihre Geldanlage im Depot

Konditionen

Ohne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag.

Für die Verwahrung Ihrer Wertpapiere berechnen wir keine Depotgebühr: Ob Sie Ihr Depot in einer unserer Filialen oder online eröffnen - mit dem Wertpapierdepot der MERKUR BANK entscheiden Sie sich für ein kostenloses Depot. Statt einer Kombination aus Grundpreis, prozentualer Gebühr vom Ordergegenwert und Mindestpreisen berechnen wir für jede über tradegate, Quotrix und an jeder deutschen Börse ausgeführte Wertpapierorder immer nur einen günstigen Festpreis. Und auch das unabhängig davon, ob Sie Ihren Auftrag zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren online, telefonisch oder vor Ort in einer unserer Filialen erteilen.

Noch mehr Vorteile

So funktioniert der Kosten-airbag für ihr Depot

 

Ein Depotwechsel zur MERKUR BANK lohnt sicher nicht für jeden Anleger. Bereits ab 10.000 EUR ist der Kauf und Verkauf von Wertpapieren an allen deutschen Börsen sowie über tradegate und Quotrix jedoch sogar günstiger als bei vielen Direktbanken. Und das Beste:  Die Kosten Ihrer Geldanlage steigen mit diesem Wertpapierdepot nicht mehr automatisch mit dem Betrag, für den Sie Wertpapiere kaufen.

Die meisten Banken berechnen selbst beim Online-Kauf und Verkauf von Wertpapieren die Kosten für den Kauf von Wertpapieren prozentual in Abhängigkeit vom Anlagebetrag. Mit einem Wertpapierdepot bei der MERKUR BANK spielt es dagegen keine Rolle mehr, ob Sie Ihre Wertpapierorder online, telefonsich oder in einer unserer Filialen erteilen. Für jeden ausgeführten Wertpapierauftrag an allen deutschen Börsenplätzen sowie über tradegate und Quotrix berechnen wir immer nur einen günstigen Festpreis. Alle Preise ohne fremde Spesen und ohne Angebote, die nur für Neukunden oder für begrenzte Zeit nach einem Depotwechsel gelten. Quelle: Internetseiten der jeweiligen Bank, Stand: 02.06.2017

Depot eröffnen

 

Kosten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren

über eine Börse und im Direkthandel

Kosten pro Order
Ausführung im Direkthandel (außerbörsliche Ausführung)kostenlos
Ausführung an einer deutschen Börse sowie über tradegate und QuotrixFestpreis 25,00 €
Ausführung an einem ausländischen Börsenplatz

0,25% vom Kurs-/

Nenn-/Anteilswert,

mindestens € 50,00

Alle Kosten zzgl. fremder Spesen (z.B. Gebühren, Courtage der jeweiligen Börse). Bei taggleichen Teilausführungen fällt der Orderpreis nur einmalig an. Orderpreise, die als Festpreis angegeben sind, werden unabhängig vom Gegenwert der Order berechnet.

Depot eröffnen

Kosten für den Kauf und Verkauf von Fonds

über die Fondsgesellschaft

Kosten für die Geldanlage in Fonds
Kauf von Fonds im Gegenwert unter € 100.000 pro Order

mit 50% Rabatt auf den

regulären Ausgabeaufschlag

der Fondsgesellschaft

Kauf von Fonds im Gegenwert ab € 100.000 pro Ordermit 100% Rabatt auf den

regulären Ausgabeaufschlag

der Fondsgesellschaft

Verkauf von Fondskostenlos
Mit Ihrem kostenlosen Depot bei der MERKUR BANK kaufen Sie alle Fonds immer mit dem o.a. Rabatt auf den jeweiligen Ausgabeaufschlag der Fondsgesellschaft. Einen zusätzlichen Orderpreis berechnen wir nicht.

Depot eröffnen

Kostenlose Services

Inklusivleistungen zum Depot

LeistungPreis
Depotführungkostenlos
Erstellung des Jahresdepotauszugskostenlos
Erteilung eines Limits zum Kauf & Verkauf von Wertpapierenkostenlos
Änderung eines Limits zum Kauf & Verkauf von Wertpapierenkostenlos
Streichung eines Limits zum Kauf & Verkauf von Wertpapierenkostenlos
Online-Freischaltung für das Depotkostenlos
Versand der mobileTAN für online erteilte Aufträge zum Kauf und Verkauf von Wertpapierenkostenlos
Nutzung des elektronischen Postfachs für das Depotkostenlos

Zusendung des Jahresauszugs für das Depot per Post

kostenlos
Zusendung der Jahressteuerbescheinigung für das Depot und weitere Konten per Postkostenlos

Kopie der Jahressteuerbescheinigung im elektronischen Postfach

kostenlos

Depot eröffnen

 

Zahlen Sie noch Depotgebühren?

Zeit zu wechseln.

Die MERKUR BANK steht für ehrliches Banking. Deshalb legen wir bei der Gestaltung unserer Konditionen nicht nur auf günstige, sondern vor allem auch transparente und einfach nachvollziehbare Konditionen Wert. Für Ihre Geldanlage in Wertpapiere berechnen wir daher keine unterschiedlichen Preise in Abhängigkeit davon, ob Sie Ihre Aufträge zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren online oder über eine Filiale der MERKUR BANK erteilen und für Ihr Wertpapierdepot fallen weder bei Eröffnung in unseren Filialen, noch bei Online-Eröffnung jährliche Depotgebühren an.

Online oder Filiale? Warum oder?!

Mit einem Depot bei der MERKUR BANK entscheiden Sie sich mit Ihrer Geldanlage in Wertpapiere für ein kostenloses Depot. Unabhängig davon, wie Sie Ihr Depot eröffnen: Für Ihr Wertpapierdepot fallen keine Depotgebühren an. Ebenfalls unabhängig davon, ob Sie online oder in unseren Filialen Geld in Wertpapiere anlegen, können Sie sich immer auf günstige und transparente Kosten verlassen, wenn Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen und erhalten immer mindestens mindestens 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag beim Kauf von Fonds - auch dies unabhängig davon ob Sie Fonds online kaufen oder unsere Geldanlage Beratung in Anspruch nehmen.

Vorteile eines kostenlosen Depots nutzen

Depotgebühren werden von den meisten Banken in der Regel einmal jährlich berechnet. Bei vielen Banken berechnet sich die Depotgebühr dabei auch heute noch nach dem Wert der Geldanlage im Depot, d.h. je größer der im Depot verwahrte Anlagebetrag, um so höher fallen die Depotgebühren aus. Eine Depotgebühr von mehreren hundert Euro pro Jahr ist daher - zumindest bei Filialbanken - noch immer keine Seltenheit. Bei vielen Banken beträgt die Depotgebühr dabei zwischen 1,5 und 1,75 Promille vom Depotwert. Anders als bei einer Kontoführungsgebühr erhöhen sich diese Kosten zusätzlich um die auf die Depotgebühr zu berechnende Mehrwertsteuer. Die folgende Tabelle zeigt, welchen Betrag Anleger jedes Jahr sparen, die sich für ein kostenloses Depot, wie das Wertpapierdepot der MERKUR BANK, entscheiden.

 

Anlagebetrag im Depot (Depotwert)Einsparpotential bei Depotgebühr i.H.v. 1,5 Promille vom Depotwert zzl. MwsTEinsparpotential bei Depotgebühr i.H.v. 1,75 Promille vom Depotwert zzgl. MwSt
50.000 €89,25 €104,13 €
75.000 €133,88 €156,19 €
100.000 €178,50 €208,25 €
150.000 €267,50 €312,38 €
200.000 €357,00 €416,50 €
300.000 €535,50 €624,75 €

 

 

Neben den Depotgebühren sollten Anleger auch auf die Kosten einer Wertpapierorder achten

Nicht nur die Depotgebühren berechnen viele Banken in Abhängigkeit vom Anlagebetrag. Selbst Online-Banken, die wie die MERKUR BANK auf Depotgebühren für die Verwahrung von Wertpapieren verzichten, d.h. Anlegern ein kostenloses Depot anbieten, berechnen beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren Kosten, die automatisch mit dem Gegenwert des Wertpapierauftrags steigen. Häufig beträgt die Provision 0,25 Pozent des Auftragswerts. Online-Banken begrenzen die Kosten dabei meist wenigstens auf einen Maximalpreis, der sich - je nach Anbieter - zwischen 49,00 € und 69,00 € (Stand 01/2017) bewegt.

Mit dem Wertpapierdepot bei der MERKUR BANK zahlen Anleger dagegen beim Kauf aller Wertpapiere an allen deutschen Börsen und über tradegate pro ausgeführtem Auftrag nie mehr als 25,00 €, wenn sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen.

 

Dauerhaft faire Konditionen für Wertpapieranleger

Mit einem Depot bei der MERKUR BANK können Anleger mit dauerhaft günstigen und transparenten Preisen rechnen. Sowohl für die Order- als auch die Depotgebühr gilt: Alle Konditionen gelten immer für Neu- und Bestandskunden unserer Bank und daher nicht nur für einen von vornherein befristeten Zeitraum nach einem Depotwechsel oder Depotübertrag.

Depotgebühren berechnen wir nicht in Prozent oder Promille vom Depotwert: Depotgebühren berechnen wir unseren Kunden einfach gar nicht, die Kosten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren berechnen wir unabhängig vom Anlagebetrag. Statt einer Kombination aus Grundpreis, prozentualer Gebühren vom Ordergegenwert und Mindestpreisen, kaufen Anleger alle Wertpapiere an jeder deutschen Börse bei uns online zum günstigen Festpreis von nur 25 €.

keine Unterschiedlichen kosten und Gebühren mehr

Bis zum 31.12.2016 galten auch bei der MERKUR BANK unterschiedliche Konditionen je nachdem, ob Anleger Ihr Depot online oder in einer Filiale geführt haben. Während für das Wertpapierdepot in der Filiale Depotgebühren in Höhe von 9,00 € pro Posten, mindestens aber 25,00 € (jeweils zzgl. MwSt) berechnet wurden, fiel für ein Online-Depot eine pauschale jährliche Depotgebühr in Höhe von 25,- € zzgl. MwSt an. Die Abrechnung der Depotgebühren erfolgte immer am Beginn des Kalenderjahres - rückwirkend für das vorangegangene Jahr. Nach der Streichung der Depotgebühren erfolgte die letzte Belastung der Depotgebühr (für das Jahr 2016) somit Anfang 2017. Weil wir überzeugt sind, dass Online-Banking und ein fester Ansprechpartner für die Geldanlage kein Widerspruch, sondern eine Ergänzung sind, profitieren heute alle Anleger bei der MERKUR BANK von einem kostenlosen Wertpapierdepot.

 

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler