Ordervarianten

Orderzusätze beim Wertpapierkauf

 

Ein Limit bei Kauf oder Verkauf von Aktien zu setzen, ist nicht nur beim Handel marktenger Werte, d.h. Wertpapieren mit regelmäßig geringen Börsenumsätzen, empfehlenswert. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, welche Limit-Zusätze und Orderarten Sie mit einem Depot bei der MERKUR BANK nutzen können und wie es funktioniert.

Wenn Sie Ihre Wertpapierorder erfassen, müssen Sie zunächst angeben, ob Sie überhaupt ein Limit setzen möchten. Falls nicht, wählen Sie einfach "Orderausführung billigst/bestens". Ihr Auftrag zum Kauf bzw. Verkauf der gewünschten Wert wird dann zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt.

Klassisches Kauf- und Verkaufslimit

Alternativ können Sie die Auswahl "Orderausführung mit Limit" treffen. Damit wird Ihre Order erst ausgeführt, wenn der Aktienkurs den von Ihnen vorgegebenen Wert erreicht. Eine nachträgliche Limitänderung ist über die Funktion: 'Orderbuch' möglich.

Klassisches Limit an ausländischen Börsen

Bei Auswahl eines Börsenplatzes außerhalb des EURO-Raums (New York Stock Exchange, NASDAQ, Schweizer Börse usw.) müssen Sie Ihren Limitbetrag in die jeweilige Handelswährung umrechnen. Eine nachträgliche Änderung des Limit ist auch möglich, wenn Sie Aktien an ausländischen Börsen kaufen. Rufen Sie hierzu wie beim Kauf von Aktien im Inland einfach die Funktion "Orderbuch" auf.

Ordervarianten und Limit-Zusätze

Volle Flexibilität für Ihre Aktien-Order

In den vergangenen Jahren haben die Börsen mit der Einführung von verschiedenen Limit-Zusätzen den Kauf und Verkauf von Aktien und anderen Wertpapieren noch komfortabler gemacht. Selbstverständlich können Sie diesen Service auch mit Ihrem Depot bei der MERKUR BANK nutzen.

Opening - Order

Bei der Auswahl von "Opening" handelt es sich um einen Limitzusatz, der sowohl in Verbindung mit einer limitierten, als auch einer unlimitierten Order möglich ist. Der Auftrag zum Kauf oder Verkauf der Aktien muss vor Börsenbeginn erfolgen. Eine Ausführung ist nur über XETRA möglich. Der Wertpapierauftrag wird damit zur Eröffnungsauktion berücksichtigt.

Closing - Order

Beim Kauf und Verkauf von Aktien über XETRA ist es möglich, den Limitzusatz "Closing" zu setzen. Auch dieser Zusatz kann sowohl limitiert als auch unlimitiert gesetzt werden. Die Order wird dann am elektronischen Handelsplatz Xetra ausschließlich zur Schlussauktion berücksichtigt. Wenn Sie Aktien zum XETRA-Schlusskurs kaufen oder verkaufen möchten, muss Ihre Order mit dem Zusatz "Closing" vor Börsenschluss vorliegen.

Only Auction - Order

Bei der Auswahl von Only Auction handelt es sich um einen Limitzusatz, mit dem Sie verhindern, dass Ihr Auftrag zum Aktienkauf oder -verkauf im fortlaufenden Handel abgerechnet wird. Sinn der Only Auction - Order ist, dass alle Aufträge, die nicht im fortlaufenden Handel abgewickelt werden konnten, gesammelt und zur Auktion (vergleichbar: zur Kasse) berücksichtigt werden.

Fill or Kill

Der Orderzusatz "Fill or Kill" beim Kauf oder Verkauf von Wertpapieren kann nur in Verbindung mit einem Limit und ausschließlich über den Börsenplatz Xetra erteilt werden. Wichtig für Anleger: Eine spätere Änderung des Auftrags ist nicht möglich, da Wertpapieraufträge mit diesem Orderzusatz entweder sofort vollständig ausgeführt oder gelöscht werden. Aus diesem Grund können Wertpapierorders mit dem Zusatz "Fill or Kill" nur für die taggleiche Ausführung und nicht mit einem längeren Gültigkeitszeitraum erfasst werden. Obwohl eine Ausführung der Order nur erfolgt, wenn die gesamte Stückzahl an Wertpapieren sofort zum angegebenen Limit gekauft oder verkauft werden kann, können Teilausführungen vorkommen. Anleger mit einem Depot bei der MERKUR BANK müssen in diesem Fall jedoch mit keinen zusätzlichen Kosten rechnen: bei taggleichen Teilausführungen fällt der Orderpreis nur einmal an.

All or None

In der Praxis hat dieser Orderzusatz nur eine sehr geringe Bedeutung. Das liegt daran, dass er an der Börse erst nach allen anderen unlimitierten und limitierten Wertpapieraufträgen ausgeführt wird. Mit dem Orderzusatz All or None lassen sich Teilausführungen vermeiden. Der Auftrag zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren wird bei diesem Orderzusatz entweder vollständig oder gar nicht ausgeführt. Sofern ein Anleger Teilausführungen ausschließlich vermeiden möchte, um das mehrfache Anfallen eines Mindestpreises für die Orderausführung zu verhindern, bietet sich für tagesgültige Orders mit einem Depot bei der MERKUR BANK alternativ der Orderzusatz "Fill or Kill" an, da die MERKUR BANK für taggleiche Teilausführungen keine zusätzlichen Kosten berechnet.

Immediate or Cancel

Die Auswahl "Immediate or Cancel" bedeutet, dass der Auftrag zum Kauf bzw. Verkauf von Aktien sofort ausgeführt werden soll. Sofern er nicht vollständig ausgeführt werden kann, wird der Restauftrag gelöscht. Im Unterschied zum Zusatz Fill or Kill führt dies nicht dazu, dass gar keine Aktien ge- oder verkauft werden.

 

Verwandte Themen

 

Rechtliche Hinweise

Die Informationen auf dieser Seite haben wir ausschließlich zu Informa­tionszwecken für Privatkunden aus Deutschland erstellt. Sie stellen weder eine Anlageberatung im Sinne des Wertpapier­handelsgesetzes, noch eine Steuer- oder Rechts­beratung oder eine Aufforderung zum Erwerb von Wertpapieren dar.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler